Withings Body+ Waage im Test: Toll für den Alltag, aber nicht gerade günstig (2024)

Der Testbericht soll es zeigen: Lohnt sich eine Withings-Waage für fast 100 Euro für den Alltag?

Der Januar ist lange vorbei – war’s das mit den guten Vorsätzen? Wir sind sehr bereit für unseren Langzeittest unserer Körperwaage von Withings. Die Body+ Waage ist nun seit über einem Jahr bei uns und wir ziehen Bilanz.

Eine neue Waage musste her, die alte hatte ausgedient, und natürlich können wir nichts ohne Display kaufen, nein, es muss smart sein. Wir wollen Kurven, Analysen und vieles mehr. Da schlägt das Smart-Home-Herz gleich viel schneller. Schnell fiel damals unsere Wahl auf das System von Withings. Ganz ehrlich, mein einziges Argument war das Design, ich wollte etwas Ästhetisches und da sind die Waagen wirklich unschlagbar. Denny hat den Rest erledigt.

Ich bin das Ganze mal als Otto Normalverbraucher angegangen. Das Teil bestellt und los geht’s – naja, nicht ganz. Ohne sich anzumelden und ein Profil anzulegen, kann man die Waage nicht nutzen. Gut, für uns ist das vielleicht kein Problem. Die Technik beherrscht unseren Alltag. Aber meine 86-jährige Oma wäre damit wohl überfordert. Aber nachdem man sein Benutzerprofil angelegt hat, geht es los und von da an ist alles sehr intuitiv. Die eigene App „Health Mate“ ist absolut übersichtlich und man braucht keinen Master in Informatik. Die automatische Synchronisierung über Wlan ist sehr zuverlässig.

Withings Body+ Waage im Test: Toll für den Alltag, aber nicht gerade günstig (1)

Daten auf dem Bildschirm können individuell dargestellt werden

Als erstes stellte ich ein, was mir beim Wiegen auf dem eingebauten Display angezeigt werden sollte. In meinem Fall war das die Gewichtsentwicklung (als Kurve dargestellt), der BMI, der Fettanteil, die Muskelmasse und der Wasseranteil. Noch möglich wären: Schrittzahl, Wetter und Knochenmasse – aber das war mir dann doch zu viel für den täglichen Blick auf die Waage. Puls- und Herzfrequenzmessung gibt es nur beim teureren Modell Body Cardio.

Wir haben im letzten halben Jahr ganz schön abgenommen. Umso schöner ist es, alles als Kurve vor sich zu sehen und quasi mundgerecht aufbereitet aufs Handy übertragen zu bekommen. Für mich persönlich ist das ein echter Motivationsschub, die eigene Entwicklung so zu sehen. Ob lieber Prozente oder Kilogramm für Wasser, Fett und Knochen anzeigt werden sollen, das entscheidet ihr selbst.

Withings Body+ Waage im Test: Toll für den Alltag, aber nicht gerade günstig (2)

Bis zu 8 Personen können der Waage als Profil hinzugefügt werden. Dabei wird einem Konto ein Profil zugeordnet, sodass Mitnutzer die Daten der anderen Mitnutzer nicht sehen. Anhand des Gewichts erkennt die Waage, wer sich auf dem Gerät befindet und ordnet alle sehr sicher zu. Liegen die Gewichtsprofile nahe beieinander, muss man durch Gewichtsverlagerung das richtige auswählen. Alles ganz einfach.

Wir haben die Waage seit einem halben Jahr im Einsatz, ich stehe fast jeden Tag auf dem Gerät, der Mann ca. 1-3 mal die Woche. Also wirklich viel in Nutzung. Wir haben seit der Inbetriebnahme kein einziges Mal die Batterien wechseln müssen, aktueller Batteriestand 52 %. Ganz ehrlich, das ist top. Bei der höheren Kategorie der Waagen, also der Body Cardio, ist das über USB-C aufladbar. Das hätte ich mir persönlich hier schon gewünscht, aber die lange Akkulaufzeit macht das wieder wett.

Schön, aber vielleicht etwas zu anfällig

Die Oberfläche der Withings Body + besteht aus Glas. Wir haben uns für die schwarze Ausführung entschieden. Sie passt ins Badezimmer, ist absolut robust und lässt sich leicht von Staub oder Haarspray befreien. Es gibt keine Kratzer auf der Oberfläche, aber es hat eine abgeplatzte Ecke (die man ehrlich gesagt kaum sieht) und ich weiß nicht, wann oder wie das passiert ist. Die Funktion ist in keiner Weise beeinträchtigt.

Aber das ist eben der Wermutstropfen, wenn eine Waage ästhetisch aus Glas gefertigt ist. Unzerstörbares Plastik sieht einfach nicht so schön aus. Wahrscheinlich ist sie uns mal runtergefallen, und das sollte bei einem technischen Gerät einfach nicht passieren. Klassischer Anwenderfehler. Also nicht ausprobieren, das haben wir schon für euch erledigt.

Withings Body+ Waage im Test: Toll für den Alltag, aber nicht gerade günstig (3)
Withings Body+ Waage im Test: Toll für den Alltag, aber nicht gerade günstig (4)

Kein Vergleich zur Discounter-Waage

Derzeit ist die Withings Body+ Waage für rund 90 Euro erhältlich. Das ist schon ein stolzer Preis für so etwas Einfaches wie eine Waage. Trotzdem kann ich sie uneingeschränkt empfehlen. Wer gerne seine Gewichtsentwicklung und die Zusammensetzung des eigenen Körpers im Auge behält, ist hier absolut richtig. Die Übertragung in die Health Mate App finde ich super. Auch die Kompatibilität mit iOS und Android. Alles sehr harmonisch und ohne Verzögerung auf dem Smartphone nachvollziehbar.

Withings Body+

Withings Body+ Waage im Test: Toll für den Alltag, aber nicht gerade günstig (5)

Die Body+ ist die günstigste Withings-Waage, die mehr als nur das Gewicht aufzeichnet. Und das macht sie im Alltag sehr gut. Das gesamte Ökosystem der Waage wirkt stimmig und funktioniert einfach.

Withings Body+ Waage im Test: Toll für den Alltag, aber nicht gerade günstig (6)

Bewertung des Redakteurs:
4.5

Vorteile

  • gutes Design
  • lange Akkulaufzeit
  • vollständige Körperanalyse
  • gute App

Nachteile

  • hoher Preis

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Withings Body+ Waage im Test: Toll für den Alltag, aber nicht gerade günstig (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Carlyn Walter

Last Updated:

Views: 6136

Rating: 5 / 5 (70 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Carlyn Walter

Birthday: 1996-01-03

Address: Suite 452 40815 Denyse Extensions, Sengermouth, OR 42374

Phone: +8501809515404

Job: Manufacturing Technician

Hobby: Table tennis, Archery, Vacation, Metal detecting, Yo-yoing, Crocheting, Creative writing

Introduction: My name is Carlyn Walter, I am a lively, glamorous, healthy, clean, powerful, calm, combative person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.