Luxus-Körperwaage Withings Body Scan im Test: Schlechte Nachrichten für Fitness-Muffel (2024)

Luxus-Körperwaage Withings Body Scan im Test: Schlechte Nachrichten für Fitness-Muffel (1)

von Christian Hensen

5 Min.

Die beliebtesten Waagen bei Amazon kosten weniger als 20 Euro. Da sind 400 Euro, die Withings für die "vernetzte Gesundheitsstation" Body Scan aufruft, ein echter Schock. Und zurecht stellt man sich die Frage: Macht eineKörperwaage für so viel Geld wirklich Sinn?

Vorab: Wer eine einfache Körperwaage sucht, ist an dieser Stelle vollkommen falsch. Das wird spätestens dann auffallen, wenn der Preis derWithings Body Scan genannt wird. Satte 400 Euro möchte der Hersteller für diese"vernetzte Gesundheitsstation" haben. Dafür bekommt man ungefähr 20 Durchschnittswaagen. Selbst im eigenen Haus macht Withings der Body Scan ordentlich Konkurrenz. Das nächstbeste Produkt kostet die Hälfte, das Einstiegsmodell, das auch schonmehr als nur die Gewichtserfassung beherrscht, sogar nur 100 Euro – also ein Viertel. Wer die Body Scan kauft, sollte also ein großes Interesse an den Daten haben, welche das Gerätliefert.

Withings Body Scan: Eine Klinik auf dem Badezimmerboden

Das sind aber eine ganze Menge. Die Body Scan erfasst in mehreren Schritten folgende Angaben:Gewichtserfassung in 50-Gramm-Schritten,Herzfrequenz im Stehen,Pulswellengeschwindigkeit (PWG),Gefäßalter,EKG mit sechs Ableitungen,Erkennung von Vorhofflimmern,Nervengesundheit und dieErkennung von Anzeichen einer autonomen peripheren Neuropathie. Außerdem gibt's einen täglichen Wetterbericht und eine Bewertung der aktuellen Luftqualität aus dem Internet.

Ernährung

Abnehmen, schlank bleiben: Fünf Lebensmittel für ein gesundes Gewicht

1 von 5

1 von 5

Diese fünf Lebensmittel sollten Sie essen, um gesund und schlank zu bleiben

Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Bohnen, Linsen und Erbsen
Hülsenfrüchte kommen in der deutschen Küche eher selten zum Einsatz, dabei trumpfen sie aus ernährungsphysiologischer Sicht gleich mitmehreren Punkten auf: Sie sind nährstoffreich, dabei fettarm und enthalten pflanzliches Protein, was sie zu einem guten Fleischersatz macht. "Die ebenfalls enthaltenen Ballaststoffe sorgen für eine lang anhaltende Sättigung", schreibt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). "Durch ihren Gehalt an unverdaulichen Kohlenhydraten lassen sie die Blutzuckerkonzentration nur langsam ansteigen."
Vor allem Linsen, Bohnen, Erbsen und Kichererbsen haben eine geringe Energiedichte, was bedeutet: Sie liefern bezogen auf die Menge nur wenige Kalorien.

Verpackt hat Withings die Messvorrichtungen in einer sehr schönen Waage. Um das EKG und andere Analysen durchführen zu können, ist im Kopf der Body Scan ein Griff integriert, der mit einem Seilbefestigt ist. Der Betrieb kommt auch ohne diesen Griff aus, aber wer ihn in die Hand nimmt, erhält mehr Informationen. Das Gerätselbst besteht aus einer dunklen Glasplatte und einem matten Kunststofffuß. Statt Batterien nutzt die Body Scan einen Akku, der per USB-C-Anschluss geladen wird und nur einmal im Jahr ans Kabel muss.

Im Bade- oder Schlafzimmer macht die Waage also eine gute Figur – zumindest, solange sie sauber bleibt. Wasserflecken oder Hautcreme verwandeln dieGesundheitsstation in Windeseile in ein unansehnliches Objekt, das nach Reinigung schreit. Soll heißen: Wer die Body Scan oft nutzt, putzt sie auch oft. Sie ist sehr schwer, was häufiges Umhertragen lästig macht. Am besten sucht man eine schöne Dauerbleibe.

Einfacher Einstieg, Daten für Profis

Die Einrichtung der Withings Body Scan ist sehr einfach. Es gibtnur einen einzigen Knopf, der wird zum Installieren einmalig gedrückt. Der Rest geschieht über eine App. Wer nur Basisinformationenhaben möchte, was im Falle der Body Scan eine unglaubliche Geldverschwendung wäre, kann alle Schritte überspringen und die Waage fortan ohne weiteres Öffnen der App nutzen.

Anders sieht es aus, wenn man sämtliche Messungen durchführen möchte. Dann gibt es einige Videos und Anleitungen, die man sich zur Freischaltung anschauen muss. Das ergibt allerdings auch Sinn, denn es ist wichtig zu wissen, wie man sich korrekt auf die Waage zu stellen hat und was die Daten bedeuten, die man anschließend bei jeder Analyse erhält.

Ein Messdurchlauf sieht wie folgt aus: Zunächst wird das Gewicht angezeigt. Danach folgen alle anderen Angaben. Wenn man den Stab in der Hand hält, auch ein EKG. Mit einem schnellen Rauf-Runter ist es aber nicht getan. Wer alle Funktionen einmal durchgehen will, steht rund eine Minute auf der Body Scan. Das ist verglichen mit einer analogen Waage der zigfache Zeitaufwand. Aber: Anschließend weiß man so ziemlich alles, was man über den eigenen Körper wissen möchte.Je nach Zustand des Körpers kann das ganz schön auf die Laune drücken, dazu aber gleich mehr.

Luxus-Körperwaage Withings Body Scan im Test: Schlechte Nachrichten für Fitness-Muffel (3)

Was die Genauigkeit der Messungen betrifft, gibt es nicht viel zu meckern. Das Gewicht stimmt bis auf 50 Gramm, die anderen Analysen entsprechen weitgehend den Werten anderer Geräte, etwa einer Apple Watch. Wichtig ist dabei immer die Position auf der Waage. Withings schreibt dazu: "Es ist sehr wichtig, Haut-zu-Haut-Kontakt zu vermeiden. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihre Hände und Arme nicht die Haut Ihres Oberkörpers berühren und dass Ihre Oberschenkel sich nicht berühren. Wenn sich dies als schwierig erweist, ist eine einfache Lösung, die Messung in leichter Kleidung durchzuführen. Diese Stoffbarriere verhindert den Haut-zu-Haut-Kontakt." Weitere Tipps gibt es hier. Kleiner Wermutstropfen: Ohne Kleidung lässt sich Hautkontakt nur schwer vermeiden, aber mit T-Shirt und Shorts ist das sonst so genaue Gewicht höher.

Am wichtigsten ist aber: Keine der Angaben ist medizinisch wasserdicht. Es sind Tendenzen und Entwicklungen, teils auch Warnungen, aber keine Diagnosen. Die Informationenkönnen Anzeichen sein, dass ein Besuch beim Arzt eine gute Idee wäre – aber niemals sind sieein Ersatz dafür. Immerhin kann man Angaben der App für Ärzte oder Trainer ausdrucken und das als Basis für weitere Diagnosen nutzen.

Daten für die Fitness-App

Die Daten wandern nach der Messung in die Cloud. Laut Withings auf Server in Europa, was positive Auswirkungen auf den Datenschutz hat und zumindest ein bisschen Sicherheit vermitteln sollte. Ohne die Datenübertragung könnte aber das Herzstücknicht funktionieren. Die App.

Eine eigene App ist ständiger Begleiter der Body Scan. Withings hat dabei eine Art Gesundheitszentrale aufgebaut. Im "Home"-Bereich sieht man, was bei der neuesten Messung rumkam. Gewicht, Körperzusammensetzung, Gefäßalter, Pulswellengeschwindigkeit, Nervengesundheit, EKG undHerzfrequenz – alles mit klickbaren Untermenüs und Diagrammen, die die Entwicklung protokollieren.

Besonders das Gefäßalter kann wehtun, denn hier bekommt man ein Alter angezeigt, das nicht unbedingt zu dentatsächlichen Angaben passt – und einem klar macht, dass etwas im Argen ist. Auch die exakten Angaben, wo überflüssiges Körperfett zu finden ist, sind wenig schmeichelhaft. Aber: Sie geben Anhaltspunkte, wo Arbeit nötig wäre, sollte ein Änderungswunsch bestehen. Andersrum funktioniert das natürlich auch: Ist man sehr gesund, bestätigt die Waage das.

Luxus-Körperwaage Withings Body Scan im Test: Schlechte Nachrichten für Fitness-Muffel (4)

Gesundheit Lange habe ich versucht, mit Laufen Bauchfett zu verbrennen – bis ich das HIIT-Training entdeckte

Wer seine App mit "Apple Health" oder "Google Fit" verbindet, bekommt außerdem Schrittzahlen und Trainings dazu – was in Summe schon ein beachtliches Bild des Körpers zeichnet. Wer dann etwas ändern möchte, kann mit "Health+" zahlreiche Programme abonnieren, die Ideen und Anleitungen für mehr Sport oder eine bessere Ernährung bieten. Zu Beginn ist die Teilnahme an "Health+" kostenfrei, nach wenigen Monaten kostet sie rund 10 Euro im Monat. Bei dem Anschaffungspreis eine etwas geizige Entscheidung. "Health+" sollte bei der Body Scan einfach dabei sein – zumindest für zwei Jahre.

Die Withings Body Scan bietet Profile für bis zuacht Menschen. Entweder werden die Nutzer:innen am Gewicht erkannt oder man kann die Namen nach der ersten Messung durch Balancieren des Fußes durchschalten, bis das richtige Profil gewählt ist. Unklare Messungen lassen sich nachträglich zuweisen.

Fazit Withings Body Scan: Fitness-Freaks kommen auf ihre Kosten, aber weniger Geld führt auch zum Ziel

Noch nie war es so einfach, so schnell so viele Informationen über den eigenen Körper zu gewinnen. Die Waage erfasst äußerst viele Messwerte, das EKG ist einzigartig. Die optische Aufbereitung innerhalb der App ist toll gelungen, die Anbindung anderer Datenquellen ("Apple Health" oder "Google Fit") runden diese Oase der Selbstauswertung ab. Die Genauigkeit der Messdaten ist gut, stimmt mit anderen heimischen Messgeräten überein.

Aber ist die Withings Body Scan das Geld wert? Kommt darauf an, für wen. Als Sportler oder medizinisch vorbelastete Person kann es durchaus Sinn machen, sich dieses Analyse- und Frühwarnsystem ins Schlaf- oder Badezimmer zu stellen. Möchte man nur Gewicht, Gesamtfett und vielleicht den Puls beobachten, muss es auf keinen Fall die teuerste Waage von Withings sein.

Im Gegenteil: Die WithingsBody Comp für rund 200 Euro kann alles außer EKG, segmentale Körperfettanalyseund dieErkennung von Vorhofflimmern auch, dieBody Smart für 100 Euro nimmt neben Gewicht und Körperzusammensetzung auch schon die Herzfrequenz mit. Die Body Scan ist absoluter Gesundheits-Luxus, den man nicht unbedingt braucht, aber sinnvoll einsetzen kann, wenn der Geldbeutel das hergibt.

Dieser Artikel enthält sogenannteAffiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

#Themen
  • Amazon
  • Nachrichten
  • Apple
  • Lebensmittel
  • Reinigung
Luxus-Körperwaage Withings Body Scan im Test: Schlechte Nachrichten für Fitness-Muffel (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Gregorio Kreiger

Last Updated:

Views: 6150

Rating: 4.7 / 5 (77 voted)

Reviews: 84% of readers found this page helpful

Author information

Name: Gregorio Kreiger

Birthday: 1994-12-18

Address: 89212 Tracey Ramp, Sunside, MT 08453-0951

Phone: +9014805370218

Job: Customer Designer

Hobby: Mountain biking, Orienteering, Hiking, Sewing, Backpacking, Mushroom hunting, Backpacking

Introduction: My name is Gregorio Kreiger, I am a tender, brainy, enthusiastic, combative, agreeable, gentle, gentle person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.